Asahi Azumane (東峰 旭 Azumane Asahi) ist ein Außenangreifer und ebenfalls das Ass des Karasuno Volleyball-Klubs. Außerdem ist er ein Schüler des dritten Jahrgangs.

Asahi hatte zeitweise mit dem Volleyball spielen aufgehört. Dies hing mit einem Spiel zusammen, wo der Gegner all seine Angriffe abgeblockt und er keinen Punkt mehr gemacht hatte. Von der Zeit an wollte er eigentlich nie wieder Volleyball spielen. Dank den neuen Spielern aus dem ersten Jahr konnte er von Shōyō Hinata überredet werden wieder zu spielen.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er hat langes Haar, das normalerweise nach hinten gebunden ist und dunkelbraune Augen, die sowohl zu seinem Haar als auch zu seinen Augenbrauen passen. Er scheint auch einen kurzen Narbe am Kinn zu haben. Sein Gesamterscheinungsbild lässt ihn etwas älter und unnahbar aussehen.

In Staffel 2 wird er gezeigt, wie er seine Haare nicht mehr zusammen bindet, sondern mit einem Sporthaarband nach hinten trägt, das ihm Kiyoko vorgeschlagen hatte. Bei den Nationalmeisterschaften trägt er seine Haare jedoch wie gehabt.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zu seinem Aussehen ist er eher ruhig und sanft und hat Schwierigkeiten zu erkennen, dass er Karasunos Ass ist, da er sich anfangs nicht so fühlt. Er zeigt sich zu Beginn willensschwach, als er das Team verlässt und hat das Gefühl, dass er sein gesamtes Team im Stich gelassen hat, als sie gegen die Dateko-Oberschule verloren haben, obwohl sie auf ihn gezählt haben. Nachdem er zu Karasuno zurückgekehrt ist, stellt er fest, dass sein Wille, Volleyball zu spielen, viel stärker ist als gedacht und mit Hilfe seiner Teamkollegen erkennt er seine Position als Karasunos Ass an (obwohl er manchmal immer noch von Daichi verspottet wird, weil er Präsenz wie ein Ass hat) und gewinnt Selbstvertrauen.

Asahi soll ein „Glasherz“ haben, da er alles, was über ihn gesagt wird, zu Herzen nimmt und manchmal dadurch depressiv wird. Obwohl er sich in vielen Dingen immer noch unsicher fühlt und eine ziemlich ängstliche Person zu sein scheint, gibt er eindeutig an, dass er nicht die Absicht hat, sich in späteren Kapiteln von jemandem seine Ass-Position nehmen zu lassen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asahi besuchte die Sekodai-Mittelschule, wo er als Außenangreifer spielte. Schon bevor er nach Karasuno kam, hatte er den Ruf, wie ein Oberschüler zu spielen. Asahi ist als Karasunos Ass bekannt, aber es gab eine Zeit, in der er seinen Titel verdrängte. Während des Spiels Karasuno gegen die Dateko-Oberschule in seinem zweiten Jahr wurden alle seine Angriffe blockiert, was dazu führte, dass Asahi sich selbst enttäuscht fühlte und sich selbst für die Niederlage seines Teams verantwortlich machte. Eines Nachts, als das Team die Turnhalle abschloss, fragte Asahi seine Teamkollegen, warum sie ihn nicht beschuldigten, was Nishinoya verärgerte.

Asahi hinterlässt den gebrochenen Besen

Der Libero sagte, dass er Asahi nicht beschuldigen würde, wenn er nicht punkten könne, aber er würde ihm nicht vergeben, wenn er so leicht aufgeben würde. Während sie sich stritten, drückte Nishinoya Asahi zurück und Asahi brach einen Besen, indem er darauf trat. Auch jetzt noch befindet sich der Besen im Lagerraum. Am nächsten Tag kam Asahi nicht zum Üben und Nishinoya näherte sich ihm in Asahis Klassenzimmer. Sie fingen wieder an zu streiten und dieses Mal brach Nishinoya eine Vase vor dem Büro des stellvertretenden Schulleiters, was dazu führte, dass er eine Woche von der Schule suspendiert und ein Monat von den Clubaktivitäten suspendiert wurde. Asahi beschloss das Team zu verlassen.

Einen Monat später überzeugten ihn Kageyama und Hinata, nach langer Beharrlichkeit, wieder ins Team zu kommen. Seitdem hat Asahi seine Position als Ass des Karasuno Volleyball Teams angenommen.

Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistiken
Stärke
 
5/5
Sprungkraft
 
3/5
Ausdauer
 
3/5
Intelligenz
 
3/5
Technik
 
3/5
Geschwindigkeit
 
2/5

Asahi ist der mächtigste Angreifer in Karasuno. Er ist bekannt für seine starken Schläge, die an den meisten Verteidigern vorbeiziehen können. Als solcher wird ihm oft die Verantwortung anvertraut, bei mehreren Blockern zu punkten. Sein bester Angriff ist, wenn er einen hohen Wurf bekommt, der etwas vom Netz entfernt ist. Kapitän Daichi sagt folgendes über Asahi: „Wenn ihr unser Ass stoppen wollt, dann müsst ihr eine Eisenwand mitbrignen!“

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In der englischen Synchronisation des Anime ist er einer der wenigen Charaktere, die bei seinem Vornamen genannt werden und nicht bei seinem Nachnamen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.