Fandom


Kiyoomi Sakusa (佐久早 (さくさ) 聖臣 (きよおみ) Sakusa Kiyoomi?) war der Ass-Angreifer der Itachiyama-Akademia, ein großer Favorit die Nationalmeisterschaft zu gewinnen. Er war neben Kiryū und Ushijima eines der drei besten Asse des Landes und der einzige Schüler im zweiten Jahr unter ihnen. Nach der Oberschule war er in der College-Volleyball-Liga aktiv und erhielt den MVP-Titel. Er wurde schließlich ein Außenangreifer für die MSBY Black Jackals, ein Team der V-League Division 1.

Aussehen Bearbeiten

Sakusa hat schwarzes, welliges Haar und zwei Muttermale auf der rechten Stirnseite. Wenn er nicht im Spiel ist, trägt er eine weiße Maske über dem Mund.

Persönlichkeit Bearbeiten

Sakusa scheint ruhig und gesammelt zu sein, aber ist gleichzeitig auch sehr kompetitiv und stolz. Selbst wenn er den entscheidenen Punkt für ein Spiel erzielt, reagiert er nicht viel, aber wenn er einen Spieler findet, den er als Bedrohung für sich selbst ansieht, konzentriert er sich intensiv auf den Spieler. Er war auch ziemlich irritiert, als Kageyama sagte, er sei trotz seines Rufs nur durchschnittlich. Sakusa wird als ein sehr vorsichtiger Spieler beschrieben, der einen Wurf vor dem Angriff analysieren kann. Dieses Merkmal manifestiert sich auch in seinen täglichen Gewohnheiten.

Er behauptet, ein Realist zu sein, was erklärt, warum er so viele Fragen stellt, damit er Situationen einschätzen kann.

Sakusa ist eine Germaphobe, was daran zu erkennen ist, dass er zuerst baden wollte, bevor jemand anderes das Bad mit seinen Keimen kontaminiert. Als solcher trägt er eine Maske, um sich zu schützen, wenn er nicht Volleyball spielt. Er mag keine Menschenmassen und geht in die hintere Ecke des Raumes oder an einen nicht überfüllten Ort, wenn zu viele Menschen um ihn herum sind.

Hintergrund Bearbeiten

Während seiner Schulzeit besuchte er die Itachiyama-Akademie und war als eines der drei besten Asse des Landes bekannt. Er schien bei seinen Schulkameraden beliebt zu sein, da viele kamen, um ihn in bei seinen Spielen anzufeuern.

Fähigkeiten Bearbeiten

Sakusa ist, obwohl er erst im zweiten Jahr der Oberschule ist, eines der drei besten Asse in Japan. Seine Angriffe sind kraftvoll und schnell und konnten in seinem Match gegen die Fukurōdani-Akademia an den Blockern vorbeischießen. Nach dem Zeitsprung zeigt Akaashi Keiji, dass seine außergewöhnlichste Fähigkeiten seine ungewöhnlich flexiblen Handgelenke sind. Mit dem Snap, den er bekommen kann, kann er nicht nur präzise Schläge machen, sondern auch dem Ball einen schwer zu empfangenden Spin hinzufügen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.